LANDESWALDGESETZ NIEDERSACHSEN PDF

Waldgesetz für das Land Mecklenburg-Vorpommern (Landeswaldgesetz – LWaldG) Niedersächsisches Gesetz über den Wald und die Landschaftsordnung. bei Frau Linn Tunger,. Forstreferendarin in Niedersachsen. Landeswaldgesetzes für die Forstbehörde möglich ist Kur- und Heilwälder auszuweisen. OB obs. ocean. ÖGLA o. J. ONF Waldgesetz für Baden-Württemberg ( Landeswaldgesetz — LWaldG) vom ; Niedersachsen. Naturschutzgebiet.

Author: Maulkree Gulmaran
Country: Laos
Language: English (Spanish)
Genre: Music
Published (Last): 12 August 2012
Pages: 314
PDF File Size: 5.2 Mb
ePub File Size: 7.66 Mb
ISBN: 464-4-80333-128-3
Downloads: 21146
Price: Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader: Meztilrajas

Reinhard Hendler Trier, Ebenso danke ich Herrn Univ.

Ich hoffe bei den namentlichen Nennungen am Ende der Kapitel eins bis drei Niemanden vergessen zu haben. Lothar Hoffmann, Grit Greiser, Dr.

Oliver Keuling, Ina Martin und Dr. Online Resource Figure S1.

Besiedlungsprozesse und Auswirkungen des Waschbären (Procyon lotor L., 1758) in Deutschland

Modell zur Untergliederung von Invasionsprozessen. Die potentielle Verbreitung ist eine Teilmenge der abiotischen Nische unter Beachtung der biotischen Faktoren, und somit die geographische Ausdehnung der realisierten Nische dar. The years give information when the raccoon was declared a game species in each federal state Hohmann and Bartussek Edersee and Wolfshagen indicate the geographic locations of the two introduced populations in and In the Harz region and SN additional founder population were proposed Frantz et al.

Our study covers the strong increase beginning in Status and development of raccoon range expansion in Germany. The development map represents the change in the raccoon bag between both years Future raccoon range expansion in Germany.

Besiedlungsprozesse und Auswirkungen des Waschbären (Procyon lotor L., ) in Deutschland – PDF

niedersacjsen Spatial variation in district size and model parameters of spread. Vertical lines represent the range from minimum district area to maximum district area, horizon lines indicate the district s mean value included the standard deviation Figure 2. Geographic origin of the raccoon samples used in the present study.

One point can represent multiple samples.

Size of the pies corresponds to the number of samples in the administrative districts. Samples were collected in 14 of the 16 federal states in Germany: The pre-defined populations correspond to the federal states of Germany. Pie charts represent the average per cluster assignment values for all the individuals in an administrative district and their size is indicative of the number of samples included. Light blue lines represent major rivers, grey pattern indicate forests. Colours correspond to the clusters in the main figure.

The five BAPS-clusters of one to three individuals were coloured in different orange shades. Each individual is represented by a single vertical line, representing its estimated proportion of membership to the different genetic clusters.

The percentage above each bar plot shows the proportion of the runs that converge on the presented clustering solution Figure 3. Geographic distribution and frequency of haplotypes observed in raccoons sampled in Europe. The inset shows the location of the four V.

The figure combines the results of Frantz et al. The size of the pie charts is proportional to the number of individuals sampled per locality from 1 to Grey lines are the borders of countries, German federal states and Spanish provinces. Samples are from following federal states in Germany: For Central Europe the figure includes the previous results of Fischer et al. Each individual is represented by a vertical line representing the individual s estimated proportion of membership to the genetic cluster.

  GARRY KASPAROV LIFE IMITATES CHESS PDF

Individuals from zoos are marked with a black margin, the size of the pie chart corresponding to the number of samples included. Individuals caught in the wild and subsequently included in the zoo population are hatched Figure 3.

Factorial correspondence analysis performed for raccoons based on 16 microsatellite loci. Symbols and colors represent the different genetic clusters according to the BAPS analysis. The amended proposal, referred to as second proposal in the text, was adopted by the EP April 16, and is now under consideration by the Council of the European Union Council which will VI. In case the Council declines the second proposal the EP can respond with modifications, which both the EP and the Council lsndeswaldgesetz have to adopt in a further decision making procedure Figure 4.

Mode of action of the proposed regulation including the niederaachsen of the second proposal. Measures will only be implemented for those species listed on The List of IAS niddersachsen Union concern and this landeswaldgesets of the proposal is more boldly framed to emphasize the overarching importance of the list. Decisive for inclusion on the list is the requirement of action at Union level to prevent further damage and spread of IAS, which has to be demonstrated through risk assessments of candidate species; MS, member states VII.

Online Resource Table S1. Betrachtet wurde der naturwissenschaftlichen bzw. Datengewinnung, die Datenauswertung, die juristischen Ausarbeitungen, sowie die Manuskripterstellung und -bearbeitung der einzelnen Kapitel Verteilung der in Deutschland vorkommenden Neozoen.

Werte beschreiben die Anzahl der eingebrachten Arten.

wald-ökologie by Luca Krug on Prezi

The dispersal probability for each of the administrative districts was used to weight the GLMs Reclassification of Corine land-cover classes CLC into groups used in this analysis Table 2. Seit es Leben auf der Erde gibt, beeinflussen verschiedene Organismen durch ihr Auftreten niedersachhsen ihre Interaktion ihre Umwelt. Hierbei spielen nicht nur Einwirkungen auf die abiotische Umwelt eine Rolle, sondern es finden auch Wechselwirkungen mit anderen Lebensformen statt. Die Arbeit wurde von Herrn Prof.

Roland Klein und Herrn Univ. Reinhard Hendler betreut und in allen Phasen begleitet. Des Weiteren hat mich Herr Dr.

Datengewinnung, der Datenauswertung, der juristischen Ausarbeitungen, sowie der Manuskripterstellung und -bearbeitung sind in Tabelle 0. Betrachtet wurde der naturwissenschaftliche bzw. Datengewinnung, die Datenauswertung, die juristischen Ausarbeitungen sowie die Manuskripterstellung landeswaldgeestz Manuskriptbearbeitung der einzelnen Kapitel.

Assessing and predicting the spread of non-native raccoons in Germany using hunting bag data and dispersal weighted models. Ambitious advances of the European Union in the legislation of invasive alien species. Pathways of the invasion of the raccoon Procyon lotor in the nonnative range in Europe submitted.

  DHL GARAGENVERTRAG PDF

Niedersachseb Deutschland sind bisher Neozoenarten zu finden, von denen als etabliert gelten siehe Tabelle 0. Verteilung der in Deutschland vorkommenden Neozoen. Folglich bilden Faktoren wie die Ausbreitungsgeschichte, Ausbreitungsdynamik und Verteilung der Art, die Muster ihrer Fortpflanzung, ihr derzeitiges gesamtes und potentielles Verbreitungsgebiet und die niedersahcsen Pfade ihrer Einbringung und Ausbreitung wichtige Eckpunkte in den kriterienbasierten Risikobewertungen, die zu einer Priorisierung und Beurteilung der Arten bei der rechtlichen Normsetzung zum Einsatz kommen siehe u.

Die potentielle Verbreitung ist eine Teilmenge der abiotischen Nische unter Beachtung der biotischen Faktoren, und stellt somit die geographische Ausdehnung der realisierten Nische landeswaldbesetz. Eine Methode, um mit dieser Problematik umzugehen, wurde von Sullivan et al.

Nach der erfolgreichen Reproduktion und dem Aufbau einer Neopopulation im Niedersachsem tritt eine Latenzphase auf, in der sich die neozoische Art im Abschnitt des logistischen Populationsaufbaues unter starkem Anpassungszwang befindet, bevor ein exponentielles Wachstum folgt Geiter et al.

Flaschenhalseffekte in Anpassung an die neue Situation erfolgen Geiter et al. Nationale Vorgaben rechtlicher Verbindlichkeit finden sich hierzu im Bundesnaturschutzgesetz vom Oktober beschlossenen So kann angenommen Aufbauend auf den Genotypisierungsergebnissen von 57 Zooindividuuen aus Deutschland konnte ein reger Austausch von Individuen aus dem Freiland und aus Ex-situ Haltungen nachgewiesen werden. Da mit der neuen EU-Verordnung Nr.

Naturwissenschaftliche Begriffsbestimmungen Rechtliche Begriffsbestimmungen niedeesachsen. Tiere, die vor dem Jahr auftraten und Neophyten bzw. Neozoen Pflanzen und Tiere, die nach dem Jahr auftraten und treten untergliedert. Heimische Art nach 7 Abs. Lag times and exotic species: Lag times in population explosions of invasive species: Invasive species and biodiversity management, Davis MA Invading populations of an ornamental shrub show rapid life history evolution despite genetic bottlenecks.

Propagule size and the relative success of exotic ungulate and bird introductions to New Zealand. Bestandsaufnahme und Bewertung von Neozoen in Deutschland. Alien mammals of Europe. Handbook of Alien Species in Europe. Springer, Guisan A, Thuiller W Ecology letters 8 9Heger T Zur Vorhersagbarkeit biologischer Invasionen. Neobiota 4, Hohmann U, Bartussek I Die rechtliche Regulierung niedersachseh gebietsfremder Arten in Deutschland Bestandsaufnahme und Bewertung.

Schriftenreihe Natur und Recht Band landexwaldgesetz Hrsg.: Grasping at the routes of biological invasions: Cold spring harbor symposium on quantitative biology. The ecology of biological invasions: Ecological and Agricultural Aspects ed.

Invasion success of vertebrates in Europe and North America. Defining the Impact of Non Native Species. Alien birds, amphibians and reptiles of Landeswldgesetz In Handbook of Alien Species in Europe.

Invasive species in Europe: Genomic admixture increases fitness during a biological invasion.